Schüler der MGS erfolgreich bei Europäischem Wettbewerb

Der Europäische Wettbewerb, Deutschlands ältester Schülerwettbewerb, hat Kinder und Jugendliche in seiner 67. Runde dazu aufgerufen, sich angesichts der Krise auf das zu besinnen, was uns in Europa verbindet. 75.159 Schülerinnen und Schüler setzten an 1.177 Schulen ihre Ideen um. Und auch dieses Jahr nahm die Maria-Gress-Schule in Iffezheim am Wettbewerb teil – erfolgreich!

Insgesamt 10 Schüler wurden ausgezeichnet, darunter auch zwei Gewinnerinnen auf Landesebene!

previous arrow
next arrow
PlayPause
Shadow
Slider

Die sechsten Klassen beschäftigten sich im Rahmen des Wettbewerbs mit der Frage, wie ein Tag ohne Handy wohl aussehen würde. Was würde sich verändern, was würden die SchülerInnen vielleicht auch neu entdecken? Die Klasse 6b arbeitete mehrschichtig, die 6a versuchte sich an Metamorphosen – in allen Arbeiten „erzählen“ die Jungen und Mädchen jedoch, wie oder wo sie den „Tag ohne Technik“ gerne verbringen würden. Jan Peters, Valeria Vasilenko, Sema Öner, Elias Hüfner, Attila Sieber, und Victoria Hofmann gewannen dabei mit ihren Werken Ortspreise.

Schüler der achten Klasse gestalteten bildnerisch „ihr europäisches Sichtfenster“ – einen Blick aus dem Fenster auf einen Ort, an dem Menschen verschiedener Länder friedlich aufeinandertreffen. Elisa Herberth und Hanna Marie Uhrig gewannen Ortspreise, Alena Sokolova wurde für ihre Freihandzeichnung sogar mit einem Landespreis ausgezeichnet.

Uns Europäerinnen und Europäer verbindet der Wunsch nach sauberer Luft und intakter Umwelt – doch die wenigsten sind bereit, dafür auf Gewohnheiten oder Luxus zu verzichten: „Klima in Europa“ war das große Thema in Klasse 10. Informationen wurden eingeholt, es wurde diskutiert und jeder Schüler gestaltete einen individuellen Lösungsvorschlag und setzte sich damit für den Erhalt unserer Umwelt ein. Olivia Smuda erhielt für ihr Bild einen Landespreis!

Leider konnte der Festakt mit Preisverleihung in diesem Jahr nicht stattfinden. Dafür sind die Bilder im Schulhaus ausgestellt und jeder Gewinner wurde mit Urkunde, Eisgutscheinen und persönlichem Glückwunschschreiben des Rektors Herrn Bangert und der betreuenden BK-Lehrerin Frau Waltemate geehrt. Beide sind stolz auf die SchülerInnen und freuen sich mit ihnen über die zahlreichen Auszeichnungen!