Neues Design für die Schulhomepage der Maria-Gress-Schule

Konrektor und Webmaster Philipp Wetzel programmiert zum Schuljahresstart neue Website

Iffezheim – Nachdem die zwar bisher modern und übersichtlich gehaltene Online-Präsenz der Maria-Gress-Schule Schule mittlerweile etwas in die Jahre gekommen war und den Webmaster Philipp Wetzel in puncto Darstellung und Software nicht mehr zufrieden stellte, arbeitete er nun an einer alternativen Gestaltung für die neue Homepage. Die vergangenen Wochen nutzte Konrektor Philipp Wetzel daher neben der Erstellung der Stunden- und Vertretungspläne, um der Website frischen Wind einzuhauchen und die Plattform fertigzustellen. Das Ergebnis kann sich nun sehen lassen.

Pünktlich zum Schuljahresbeginn geht die Schulhomepage auf einem neuen Server online und informiert die Leser neben aktuellen Aktivitäten der Schulgemeinschaft auch über  Termine, organisatorische Fragen und vieles mehr. Unter der bisherigen Domain www.maria-gress-schule.de finden sich auch weiterführende Links zu allen anderen von Philipp Wetzel betreuten Online-Angeboten wie dem Vertretungsplan, dem digitalen schwarzen Brett, dem Online-Shop für die Schulkleidung der Maria-Gress-Schule oder dem Schulportfolio für das Kollegium. Das digitale schwarze Brett, das auch als mobile und somit tagesaktuelle App von allen am Schulleben Beteiligten heruntergeladen und genutzt werden kann, wird ebenfalls von Webmaster Wetzel gepflegt und fortlaufend  mit den neuesten Informationen zur Tagesorganisation oder aktuelle Nachrichten versorgt.

“Unsere digitalen Tools sind übersichtlich, anwenderfreundlich und machen unsere Arbeit in besonderer Weise transparent. Ich bin sehr dankbar, dass sich Philipp Wetzel einerseits in positiver Weise für dieses Themenfeld begeistert und andererseits über das notwendige Fachwissen verfügt, eine solche Vielzahl an digitalen Tools für die Schulgemeinschaft bereitzustellen. Mit seinem Engagement spart er der Gemeinde Iffezheim viel Geld und belastet auch nicht das Budget der Schule. An anderen Schule wird solch eine Arbeit nämlich aufgrund der zunehmenden Komplexität mittlerweile gerne outgesourct.”, so Rektor Carsten Bangert zu den aktuellen digitalen Neuerungen.